Richtfest Schulhort Burgstr. 13

Am 11.12.2015 konnten wir gemeinsam mit den Baufirmen, Architekten und den künftigen Nutzern das Richtfest am neuen Schulhort (Altes Kino oder Goldener Hirsch) feiern.

Als erstes Projekt im Landkreis, das als Kindertageseinrichtung nach der Schulinfrastruktur-Förderrichtlinie gefördert wird, ist es nun schon weit fortgeschritten im Bau. Der aktuelle Bauablaufplan zeigt auf den Schuljahresbeginn 2016 als Einzugstermin.

Richtfest B13

Rathausumzug

Fast 20 Jahre nach dem Ankauf des Hauses Am Markt 10 wird dieses nun Teil des Rathauses. Die Sanierung ist so gut wie geschafft, bis zum Wochenende werden die Abnahmen durchgeführt, das Haus von oben nach unten geputzt. 2 Jahre und 3 Wochen nach dem Auszug zieht die Mannschaft wieder ins Haus. Wir freuen uns auf die neuen Büros und die neuen Möglichkeiten, den Bürgerservice zu präsentieren. Über 4 Jahre hat auch der Stadtrat nicht im Haus beraten. Am 11.11.2015 wird die erste Ratssitzung im neuen Ratssaal stattfinden. Willkommen im lebendigen Denkmal.

Ihr Ralf Müller

Tag des offenen Denkmals

Der Umzug ins Rathaus rückt näher. Zum Tag des offenen Denkmals war das Haus für interessierte Besucher geöffnet. Ca. 7 Wochen vor dem Umzug  präsentiert sich das Haus in seiner neuen Form. Der neue Haupteingang Am Markt 10 steht für Transparenz, die linke Seite ist als Bereich mit öffentlichen Toiletten gestaltet, die auch außerhalb der Öffnungszeiten genutzt werden können. Insgesamt kann man gut erkennen, dass die Architekten mit Fingerspitzengefühl an die historische Substanz gegangen sind und es gelungen ist, einen modernen Verwaltungssitz zu gestalten.

Rathaushof

Rathaus von hinten

Rathaushof

20150913_133630

Marktansicht

Ratssitzung Mai

Eben beendet: die Ratssitzung Mai 2015 – die letzte Sitzung vor dem Wahltermin.

Der Bau des Kinderhauses liegt im Plan, an der Schule geht es am 1.6.2015 weiter mit der Sanierung der Burgstr. 13. In Bosewitz wird der Teich noch in diesem Jahr saniert.

Trotz heikler Themen, wie Haushaltsreste und Budgetumbuchungen konnte ich alles souverän erklären, es wurde fast alles einstimmig beschlossen, kein Thema ist durchgefallen. Danke für die seltene Geschlossenheit aller Räte.

Nichtöffentlich hat sich der Rat ebenfalls geeinigt, so dass der Fertigstellungstermin für die Rathaussanierung im IV. Quartal gesichert ist. Ich persönlich hoffe auf einen Umzug der Verwaltung in den Herbstferien.

Ihr Dr. Ralf Müller

Achtung ehrenamtlicher Arbeit / Schutz von Kulturgütern

Der Röhrsdorfer Landschaftspark gehört zu den Ältesten seiner Art in Sachsen. Bereits 1771 wurde er angelegt und mt Statuen und anderen Kunstgegenständen ausgestattet. Über die Jahrhunderte wurde vieles geplündert, einiges konnte wieder gefunden und restauriert werden.

Der Park in Besitz der Treuhand-Nachfolgerin BVVG soll nun versteigert werden. Mit der Platzierung eines Gebotes hätte Dohna ein Zeichen setzen können, diesen Park zu erhalten. Das ehrenamtliche Engagement des Heimatvereins hätte seine Würdigung gefunden. Dazu war ein Beschluss des Stadtrates notwendig, der aber weder Stimmen der Freien Wähler noch der Linken fand.

Unerklärlich bleibt, warum alle Fraktionen den erforderlichen Betrag in den Haushalt stellten und auch während der Debatten um den Haushalt 2015 nie in Frage stellten. Ebenso bleibt unklar, warum alle Fraktionen in den Vorberatungen im Verwaltungsausschuss dem Vorhaben grünes Licht gaben. So stelle ich mir verlässliche Politik nicht vor.

Ihr Ralf Müller

Zwischenstopp am Goldenen Hirsch

Der erste Schritt ist getan, die Abrissarbeiten am Goldenen Hirsch sind abgeschlossen. Was jetzt noch steht, bleibt stehen und wird demnächst saniert. In den Osteferien wird an der Straße die Verkehrsführung so geändert, dass alle Schüler sicher von der Stadtkrugseite zur Schule kommen, während am Haus gebaut wird.

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Dohna

Seit der letzten Jahreshauptversammlung der Gesamtfeuerwehr sind in Dohna ca. 382 600 € investiert worden:
Feuerwehrgarage Meusegast                             21.800,00 €
Heizungseinbau Gorknitz                                    20.400,00 €
Schlauchaufzug Dohna                                          6,000 00 €
Erneuerung Glasgang Bo-Rö                                 7.000,00 €
Beschaffung TLF 3000 Meusegast                   220.744,00 €          Fömianteil 110.372,00 €
Beschaffung Funkmeldeempfänger                  12.856,00 €          Fömianteil     9.642,00 €
Beschaffung/Umrüstung Digitalfunk                34.800,00 €           Fömianteil   22.794,00 €
Beschaffung Schutzbekleidung, Helme, etc.   59.000,00 €

Für 2015 sind weitere Investitionen in Höhe von  49 700 € geplant, u.a. für:
die Anschaffung neuer Laptops                                 8.000,00 €
die Umrüstung des ELW Dohna                                 6.800,00 €      Fömianteil 3.000,00 €
Beschaffung Ausrüstung u.a. 1 Tauchpumpe, 1 Minihebekissen, 1  Rettungszylinder   4,900,00 €
für sonst. Beschaffung von Schutzbekleidung und Ausrüstung                                        30.000,00 €

Im Bereich Weiterbildung wird wieder Geld für 2 LKW-Führerscheine, Kreisausbildung, Lehrgänge an der LFS Nardt, Brandübungscontainer, Atemschutzübungsanlage – in Höhe von 15.000,00 € eingestellt.

Der Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung die Entschädigungen für die Funktionsträger erhöht:

Stadtwehrleiter SWL                80,00 €         auf        150,00 €
Stellv. SWL                                 40,00 €         auf        110,00 €
Ortswehrleiter OWL                60,00 €         auf           90,00 €
Stellv. OWL                               30,00 €          auf          60,00 €
Jugendfeuerwehrwart JFW     30,00 €         auf           60,00 €
Gerätewart    GW                     40,00 €         auf           60,00 €

Einsatzentschädigung:       1,50 €    auf  3,00 €   pauschal nach Einfinden im Gerätehaus
3,00 €    auf   6,00 €  pauschal wer tatsächlich ausrückt.

In diesem Sinne herzlichen Dank für Euren Einsatz, liebe Kameraden der Feuerwehr Dohna, für Euren Einsatz  für Dohna. Ich wünsche mir, dass nach jedem Einsatz alle Kameraden gesund und unversehrt zurückkommen.

Ende der Winterpause

Auch wenn der Winter in diesem Jahr sehr mild daherkommt, hat die Karl-Köhler-Bauunternehmung an unserer Baustelle bis Ende Januar eine WInterpause eingelegt. Seitdem geht der Rohbau planmäßig voran.

bummi_feb_2015

 

Gleichzeitig hat sich der Technische AUsschuss über die Planung der Freianlagen informiert. In der Sitzung am 25.2.2015 wurde der Plan vorgestellt. Aus meiner SIcht eine sehr kostengünstig geplante Variante, die den Kindern nur ein neues Spielgerät bietet, das die vorhandenen Geräte ergänzt und ansonsten nur die Geländeerhöhung an das Haus anpasst.

freianlagen_bummi

keine Ferien an der Burgstraße 13

Während der Ferien war die Burgstraße am „Alten Kino“ voll gesperrt.

20150219 - Abriss Burg 13 sperrung   20150219 - Abriss Burg 13 (6)

Nicht jeder hat das verstanden. Der abzureißende Teil des Kinos musste vom restlichen Haus abgetrennt werden, damit war die Gefahr eines Einstzurzes sehr groß. Rechtzeitig vor dem Ferienende konnte der Saal abgebrochen werden und die Straße war wieder frei.

20150220 - Abriss Burg 13 (14)   20150220 - Abriss Burg 13 (4)

Damit können die Abbrucharbeiten mit ausreichender Sicherheit für die Schüler durchgeführt werden. Die Arbeiten am Schulcampus gehen planmäßig weiter.

Ihr Dr. Ralf Müller