Mitfahrer gesucht

Gute Ausstattung und moderne Geräte reichen nicht aus, um Feuer zu löschen. Dohna hat eine tolle Feuerwehr, letzte Woche wählten u.a. 74 aktive Kameraden einen neuen Wehrleiter, Mirko Osterland, und seinen Stellvertreter, Karsten Hose.
Trotzdem fehlen tagsüber Einsatzkräfte, unsere Löschfahrzeuge fahren manchmal nur 2-3 Leuten raus. Dank guter Ausbildung haben nämlich viele Kameraden gute Jbs, teilweise in Dresdne und der weiteren Umgebung. Da kommt man einfach nicht in den geforderten 5 min ans Gerätehaus.
Deshalb werben wir für Nachwuchs „der älteren Art“:
Eimeraktion2

Eine Einladung mit „Augenzwinkern“  zu Infomationsveranstaltungen der Ortsfeuerwehren Gorknitz und Borthen/Röhrsdorf am 16.4.2016 um 10 Uhr.
Ralf Müller

Feuerwehr Dohna

Die 4 Ortsfeuerwehren sind in einem sehr guten baulichen Zustand, die letzten 5 Jahre sind mehr als 600 000 € in die Sanierung und die Fahrzeuge geflossen. Die Flotte aus 7 Fahrzeugen ist im Mittel 7,5 Jahre alt. Die Technik, incl. Digitalfunk ist auf einem aktuellen Stand.

Bis heute haben 10 Kameraden in Dohna (5 davon aus Gorknitz, 4 aus Dohna) den Führerschein Klasse C von der Stadt finanziert bekommen (1 LKW-FS = 1.349,25 EUR). Dafür werden sie der Feuerwehr als Maschinist zur Verfügung stehen.

Hier noch einmal meinen Dank an den Feuerwehrverein Meusegast, der den ersten öffentlichen Defibrillator für Dohna beschafft hat und an den Gorknitzer Verein, der den 2. zur Verfügung gestellt hat.

Ihr Ralf Müller

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Dohna

Seit der letzten Jahreshauptversammlung der Gesamtfeuerwehr sind in Dohna ca. 382 600 € investiert worden:
Feuerwehrgarage Meusegast                             21.800,00 €
Heizungseinbau Gorknitz                                    20.400,00 €
Schlauchaufzug Dohna                                          6,000 00 €
Erneuerung Glasgang Bo-Rö                                 7.000,00 €
Beschaffung TLF 3000 Meusegast                   220.744,00 €          Fömianteil 110.372,00 €
Beschaffung Funkmeldeempfänger                  12.856,00 €          Fömianteil     9.642,00 €
Beschaffung/Umrüstung Digitalfunk                34.800,00 €           Fömianteil   22.794,00 €
Beschaffung Schutzbekleidung, Helme, etc.   59.000,00 €

Für 2015 sind weitere Investitionen in Höhe von  49 700 € geplant, u.a. für:
die Anschaffung neuer Laptops                                 8.000,00 €
die Umrüstung des ELW Dohna                                 6.800,00 €      Fömianteil 3.000,00 €
Beschaffung Ausrüstung u.a. 1 Tauchpumpe, 1 Minihebekissen, 1  Rettungszylinder   4,900,00 €
für sonst. Beschaffung von Schutzbekleidung und Ausrüstung                                        30.000,00 €

Im Bereich Weiterbildung wird wieder Geld für 2 LKW-Führerscheine, Kreisausbildung, Lehrgänge an der LFS Nardt, Brandübungscontainer, Atemschutzübungsanlage – in Höhe von 15.000,00 € eingestellt.

Der Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung die Entschädigungen für die Funktionsträger erhöht:

Stadtwehrleiter SWL                80,00 €         auf        150,00 €
Stellv. SWL                                 40,00 €         auf        110,00 €
Ortswehrleiter OWL                60,00 €         auf           90,00 €
Stellv. OWL                               30,00 €          auf          60,00 €
Jugendfeuerwehrwart JFW     30,00 €         auf           60,00 €
Gerätewart    GW                     40,00 €         auf           60,00 €

Einsatzentschädigung:       1,50 €    auf  3,00 €   pauschal nach Einfinden im Gerätehaus
3,00 €    auf   6,00 €  pauschal wer tatsächlich ausrückt.

In diesem Sinne herzlichen Dank für Euren Einsatz, liebe Kameraden der Feuerwehr Dohna, für Euren Einsatz  für Dohna. Ich wünsche mir, dass nach jedem Einsatz alle Kameraden gesund und unversehrt zurückkommen.

Rückblick

Solide Finanzen, starke Wirtschaft, moderne Bildung

Dohna hat seit über 20 Jahren einen mehr als ausgeglichenen Haushalt. Die Gewerbesteuer ist seit Mitte der 90er Jahre konstant, die Grundsteuer seit der Zeit auf gleichem Niveau. Nachdem bis 2008 im Mittel jährlich eine Million EUR nicht investiert wurden, sei es aus einfacher Sparsamkeit oder weil beantragte Fördermittel nicht gewährt wurden, konnten seitdem knapp 4 Millionen EUR für die Stadt zukunftsweisend investiert werden.

„Rückblick“ weiterlesen