Elektromobilität in Dohna

Pünktlich zum Weihnachtsmarkt wurde das Dienstfahrzeug der Verwaltung auf Strom umgestellt. Die Stadt hat nun einen Citroen Zero von der ENSO Netz GmbH gemietet.

Strom tanken kann dann jedermann, wie auch die Verwaltung, direkt vor dem Museum. 2 Stellplätze werden für die kleinen Stromer reserviert.

Im kommenden Frühjahr wird ein zweites, dann werbefinanziertes, Fahrzeug in Dienst gestellt. Im Landkreis wird Dohna dann mit gutem Beispiel vorangehen.

Die Tankstation auf dem Markt kann außerdem zu Festen wie dem jüngsten Weihnachtsmarkt für die Stromversorgung genutzt werden. Dafür hat die ENSO zwei Kraftstromsteckdosen installiert. Für den Energieversorger ist es die 17. öffentliche Ladesäule in Ostsachsen. Im Landkreis stehen sie unter anderem in Rathen, Bad Schandau, Sebnitz und Altenberg. Dohnas Vorteil liegt in der Nähe zur Autobahn.

Ihr Dr. Ralf Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .