Ratssitzung April 2015

Eine lange Tagesordnung stand zur Beratung.

Neben vielen Vergaben für den neuen Hort an der Burgstr. 13 und dem Anbau am Kinderhaus Bummi kann berichtet werden, dass beide Projekte im Zeit- und Kostenplan liegen. Mit der Genehmigung der Nachträge für die Baustelle Burgstraße ist das Projekt nach 7 Jahren nahezu abgeschlossen.

Die Auswertung der 3 Einwohnerversammlungen zeigte, dass viele Stadträte an nicht einer Versammlung teilgenommen haben, obwohl dies eine Pflicht der Räte nach Sächsischer Gemeindeordnung ist. Wohl aus diesem Grund beantragte die Fraktion Freie Wähler eine Information zum Stand der Hochwasserschutzmaßnahmen für den Ortsteil Krebs. Gemeinsam mit dem Ingenieurbüro habe ich die gleichen Fakten wiederholt berichtet. Die geleistete Arbeit ist gut, trotzdem ist das Ergebnis weder für mich noch für die Krebser befriedigend. Hier werde ich nach anderen Wegen suchen müssen.

Ihr Dr. Ralf Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .